Bühne

Uraufführung Caravan im Theater Münster, Szene: jeweils zwei weibliche und männliche Darsteller auf der Bühne, schwarzer Hintergrund Fotograf Oliver Berg

Uraufführung in Münster Marina Lewycka: "Caravan"

Immigration ist ein Thema, das die Gesellschaft immer wieder aufs Neue berührt. Entsprechend präsent sind Flüchtlingsthemen auch im Theater. Jetzt kommt in Münster eine Uraufführung für Jugendliche auf die Bühne. In einer Koproduktion mit dem Schauspiel Münster bringt das Junge Theater als Romanadaption Marina Lewyckas "Caravan" heraus.  [mehr]

Festsivalmotiv, Klangzeit 2016, Theater Münster, Hilntergrund ist ein warmes grün mit weisser und gelber Schrift

Neue Musik und Heimat Das Klangzeit-Festival in Münster vertont die aktuelle Debatte

Kaum ein Begriff wird in der Politik derzeit so kontrovers verhandelt wie der Heimatbegriff. Kaum ein öffentliches Statement, in dem nicht die Fragen nach gesellschaftlicher, politischer und kultureller Zugehörigkeit mitschwingen. Welchen Beitrag Musik hier leisten kann? [mehr]


Szene aus "Geächtet"

Pulitzer-Preisträger feiert Premiere in Dortmund Religionsboulevard

An reizvollen Ideen fehlt es dem Dortmunder Schauspiel weiterhin nicht. Intendant Kay Voges inszenierte am Wochenende das 2013 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Stück "Geächtet" von Ayad Akthar in der Ausweichspielstätte Megastore. [mehr]

Intendant Johan Simons steht in Bochum in der Jahrhunderthalle.

Der Theatermacher Johan Simons wird neuer Intendant Der Neue in Bochum

Das renommierte Bochumer Schauspielhaus bekommt einen neuen Intendanten. Seit heute Nachmittag ist es offiziell: Johan Simons, der Ruhrtriennale-Chef wird neuer Schauspielchef. [mehr]


Performance, Shakespears Richard III., 5 Darsteller aunf der Bühne, Im Hintergrund Lichtspots

Shakespeares "Richard III." in Moers Mord als Performance

Völlig gewissenlos, zynisch und eiskalt mordet sich Richard III. an die Macht. Shakespeares Königsdrama gehört zu den finstersten Theaterstücken überhaupt, es ist eine tiefschwarze Parabel auf das Schlachten als Mittel der Politik. Ulrich Greb, der für radikales politisches Theater bekannt ist, hat "Richard III." am Schlosstheater Moers inszeniert. [mehr]

Johan Simons, neuer Intendant Schauspielhaus Bochum, Porträt Johan Simon

Johan Simons soll das Bochumer Schauspielhaus wieder an die Spitze führen Ein Holländer als Hoffnungsträger

Johan Simons soll Theaterglück nach Bochum bringen. Der 70jährige Regisseur aus den Niederlanden wurde gestern als neuer Intendant des Schauspielhauses gekürt. Damit endet eine lange und teilweise sonderbare Diskussion um diese Position. [mehr]


Szene aus "Jerusalem" mit Sébastien Guèze und Gaston Vicomte von Bearn

Premierenwochenende Annäherung an die Heiligkeit

Für die Kreuzritter war Jerusalem so etwas wie der Heilige Gral, ein Ort der seelischen Perfektion. Vor diesem Hintergrund spielt Giuseppe Verdis Oper "Jerusalem", die in der Oper Bonn szenische deutsche Erstaufführung hatte. Im Theater Mönchengladbach beschäftigen sich zwei brasilianische Theatermacher mit der Frage, was eigentlich heilig ist. [mehr]

Flüchtlinge sind als Laienschauspieler in Die Schutzbefohlenen

Theater und Flüchtlinge Soziale Kunstarbeit

Keine Kulturinstitution engagiert sich in der Flüchtlingsfrage momentan so intensiv wie das Theater – und wird dafür auch so kritisiert. Was passiert, wenn sich Kunst und Sozialarbeit mischen? Besuche bei Projekten in Nordrhein-Westfalen. [mehr]

Thomas Morsch: Der unbekannte Nachbar

Futur 3 - Theaterprojekt Der unbekannte Nachbar

Die meisten Menschen möchten im Kreis ihrer Familie sterben. Den wenigsten ist dies allerdings vergönnt. Wer nicht plötzlich vom Tod dahingerafft wird, verbringt seine letzten Stunden meist  in Krankenhäusern, Altenheimen oder alleine in seiner Wohnung. Die Kölner Theatergruppe Futur 3 spürte in ihrem dreiteiligen Projekt "Der unbekannte Nachbar" dem anonymen Sterben nach. [mehr]


Tanzperformance, Billinger & Schulz, "Unlikely Creatures", Fotograf Florian Krauss, zwei Tänzer liegen tänzerisch auf der Bühne

Neues Tanzstück des Performance-Duos Billinger & Schulz Komische Kreaturen

Das erfolgreiche Performance-Duo Billinger & Schulz schickt in seiner neuen Produktion "Unlikely Creatures“ auf die Tanzbühne, also "merkwürdige Kreaturen", die eine Reflexion über den menschlichen Körper darstellen. Gestern war Uraufführung in Düsseldorf. [mehr]

Umbettung von Jens Albinus, Szene: Zwei Schauspieler im Gespräch auf der Bühne, ein Schauspieler liegt auf dem Rücken

"Umbettung" am Schauspiel Köln Soziale Keimzelle mit faulen Stellen

Der dänische Autor und Regisseur Jens Albinus inszeniert in seinem Stück "Umbettung" eine Familienbegegnung – also zwangsläufig: Ein Treffen mit Schmerz, Gemeinheit und Eskalationen. [mehr]