Serie "Heimliches Haus - Zwischenräume an Zwischenorten" Teil 2: Ein Safe unter der Erde

Museen, Theater, Bibliotheken sind Räume der Schau, des Spiels, der Suche. Sie sind Orte der Begegnung, Horte der Kunst. Bühnen, die Fremde ins Vertrauen ziehen. WDR 3 blickt hinter Türen, die für die Besucher normalerweise geschlossen bleiben. Heute: Das Grafik-Depot von Schloss Moyland in Bedburg Hau.


Das Grafik-Depot von Schloss Moyland in Bedburg Hau
Bild 1 vergrößern +

Das Grafik-Depot von Schloss Moyland in Bedburg Hau

Gäste dürfen flanieren, betrachten. Sie dürfen, ja sollen neugierig glotzen, finden, was sie nicht suchen. Nur die verschlossenen Türen gebieten Einhalt. Nicht einmal ein Schlüsselloch gewährt einen flüchtigen Blick auf Dachböden, in Keller und Schächte. Was verbirgt sich hinter den Türen? Wunderkammern? Geisterwelten? Mosaik sucht den Schlüssel.

Ein Beitrag von Claudia Friedrich

Beitrag hören


Ein Beitrag vom 31.12.2013 aus...


Stand: 19.12.2013, 14.41 Uhr