Kunst

Leerstand in MG Rheydt

Projekt "Schauzeit" füllt Rheydts Leerstand mit Kreativen Wohin mit den freien Ladenlokalen?

Die Einkaufsstraßen in kleinen Städten haben es schwer. Zwischen Billigläden und den großen Ketten stehen viele Ladenlokale: leer. Rheydt will dem Leerstand mit kreativer Intervention begegnen. [mehr]

  • WDR 3 Resonanzen Heute, 18.00 - 20.00 Uhr
Remote X - Badisches Staatstheater Karlsruhe

Mobiles Theater Smartphones, Funkkopfhörer und Theater

Nicht alle Theater haben eine eigene Website – andere Theater sind da deutlich weiter. Das Berliner Theaterkollektiv Rimini Protokoll zum Beispiel: mit GPS und Satellitenortung führen sie Theaterbesucher durch echte Städte, Erinnerungs- und Bühnenräume – an den Grenzen von echtem Stadtraum und virtuellem Medienraum. [mehr]

  • WDR 3 Resonanzen Heute, 18.00 - 20.00 Uhr



Drei Männer mit verschränkten Armen

Hörspiel: Klaus Barbie - Begegnung mit dem Bösen Symbol des Nazi-Horrors

Während nach Ende des zweiten Weltkriegs die meisten Nazis versuchen, sich rein zu waschen und unbehelligt weiterzuleben, setzt Klaus Barbie sein grausames Treiben für andere Machthaber fort. [mehr]

Louise Bourgeois: Femme, 2005, Ursula Hauser Collection, Schweiz

Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf Der fragmentierte Körper

Mit "Avatar und Atavismus. Outside der Avantgarde" überschreibt die Kunsthalle Düsseldorf ihre aktuelle Ausstellung - und schlägt damit einen Bogen von den künstlichen und virtuellen Figuren des Computerzeitalters hin zu vorzivilisatorischen Formen und Verhaltensweisen. Gibt es wirklich den archetypischen Moment in der Kunst? [mehr]

Weihnachtsferien 1964: Gastarbeiter heben Gepäck in das Abteilfenster eines Sonderzuges auf dem Dortmunder Hauptbahnhof.

Dortmund: Ausstellung zur Migration Deutsch sein und fremd bleiben?

"Onkel Hasan und die Generation der Enkel" heißt eine Dortmunder Ausstellung über die Zeit, in der Arbeitsmigranten "Gastarbeiter" genannt wurden - und sie fragt, wie stigmatisierend das aktuelle Etikett "Migrationshintergrund" ist. [mehr]


Erika Kiffl

Die Fotografin Erika Kiffl im Samstagsgespräch Mit der Kamera in Künstlerateliers

Erika Kiffl hat nicht nur alle bedeutenden Künstler des Rheinlands bei der Arbeit fotografiert, sondern ist auch durch Osteuropa und China gereist. Die Düsseldorfer Ausstellung "Erika Kiffl – Fotografie. Von Ai Weiwei bis Gerhard Richter" würdigt jetzt ihr Werk. [mehr]

Bücherstapel. Bild: Buch, gestapelt

"The Cologne Art Book Fair" Kunst zwischen zwei Buchdeckeln

Filigrane Zeichnungen, hochwertiges Papier, experimentelle Texte. Junge Künstler begeistern sich seit einigen Jahren wieder für das Buch und präsentieren ihre Kunst im Kleinformat. "The Cologne Art Book Fair" bietet Verlagen und Künstlern aus dem Rheinland ein Forum. [mehr]