Kunst

Utopisten und Weltenbauer

Zukunftsvisionen im Künstlerhaus Dortmund Utopisten und Weltenbauer

Utopien sind Entwürfe einer idealen Gesellschaftsordnung – in der Gegenwart noch nicht realisierbar, möglicherweise aber in der Zukunft. Seit jeher haben sich Künstler gerne als Utopisten hervorgetan. [mehr]

Ein Gespräch mit dem Künstler und Musiker Thomas Kapielski

Gespräch mit dem Künstler und Musiker Thomas Kapielski Anarchischer Verteidiger des Stammtischs

Thomas Kapielski ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Der Autor, Musiker und Künstler zählt seit Jahren zu den großen Humoristen deutscher Sprache. Jetzt hat er unter dem, Titel "Je dickens, destojewski!" seinen ersten Roman veröffentlicht. [mehr]


Gregor Schneider auf der Ruhrtriennale

Raumskulptur im Kunstmuseum Bochum Gregor Schneider auf der Ruhrtriennale

Eigentlich hatte Gregor Schneider im Rahmen der Ruhrtriennale ein Raumkunstwerk für das Lehmbruck Museum in Duisburg entwickelt, doch das hat der Oberbürgermeister kurzfristig untersagt. Nun hat der Künstler eine neue Arbeit in Bochum realisiert. [mehr]

Armin Mueller-Stahl

Kunst von Armin Mueller-Stahl im Stadtmuseum Siegburg Menschenbilder eines Multitalents

Viele kennen ihn als ausgezeichneten Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler, er selbst empfindet sich vor allem als Musiker – dass Armin Mueller-Stahl schon immer gezeichnet und gemalt hat, ist weniger bekannt. [mehr]



Düsseldorfer Goethe-Museum zeigt Typografien von Josua Reichert

Typografien von Josua Reichert im Goethe-Museum Düsseldorf "Sinnig zwischen beiden Welten …"

Typografien führen ein Randdasein innerhalb der Bildenden Kunst. Nur wenige Künstler spezialisieren sich darauf, Texte ins Bild zu setzen. Einer von ihnen ist Josua Reichert. Seit über 50 Jahren entwirft er virtuose "Architekturen" aus Buchstaben, Formen und Farben. Das Düsseldorfer Goethe-Museum präsentiert nun rund 30 Typografien Reicherts. [mehr]

Ein Schloss für die Kultur

Museum des Oberbergischen Kreises wieder eröffnet Ein Schloss für die Kultur

Schloss Homburg bei Nümbrecht ist eine Landmarke: Sein gelber Turm mit barock geschwungener Haube ragt weithin sichtbar über die Bäume des Waldes. Aber auch als Museum ist der Bau ein wichtiger Ankerpunkt der Kultur für die ganze Region. Nach mehreren Jahren Umbau und Renovierung wird es am Sonntag wieder eröffnet. [mehr]

50 Künstlerpostkarten im Osthaus Musem Hagen

Künstlerpostkarten im Osthaus Museum "Endlich Sommer"

Segelschiffe und tanzende Paare - die expressionistischen Maler verschickten Kunstwerke im Miniformat. Persönliche Texte auf der Rückseite erzählen vom Alltag der Künstler. Eine Ausstellung in Hagen wirft einen anderen Blick auf das Leben der Maler. [mehr]


Carlernst Kürten: Chromnickelstahl Skulptur von 1983

"Hellweg konkret" Auftakt in Soest

Die Hellweg Region als Satellitenstadt des internationalen Kunstbetriebs? Fünf Kunst-Orte der Region stellen im Verlauf des kommenden Jahres "Konkrete Künstler" ab 1950 vor: die westfälischen Vertreter Karl Georg Schmidt und Erich Lütkenhaus beispielsweise. [mehr]

Saal mit Leindwand, mehreren Bildschirmen und Kopfhörern

Retrospektive zum Bonner Festival 30 Jahre Videonale

30 Jahre Videonale Bonn - das sind 14 Videonalen und mehr als tausend präsentierte Videowerke. Wie hat sich die Videokunst in den Jahren gewandelt? Die am Sonntag startende Retrospektive "30 Jahre - 30 Stimmen" zum Jubiläum des Festivals will Antworten geben. [mehr]