Kunst

Lucian Freud und das Tier, Museum für Gegenwartskunst Siegen 2015 (Ausstellungsansicht)

Lucian Freud in Siegen Fell, Federn und nackte Haut

Berühmt wurde Lucian Freud mit seinen schonungslosen Aktporträts. Aber der "Maler des Fleisches" konnte nicht nur Haut, sondern auch Fell und Federn. Das zeigt ein Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst in Siegen. Aber nicht nur deshalb lohnt sich ein Besuch. Fotos [mehr]

 Jenny Brady, Wow and Flutter, © Jenny Brady

Bonner Videonale beginnt "Der Ruf der Wildnis"

Künstlergespräche, Performances und Kunst im öffentlichen Raum: In Bonn beginnt heute die 30. Videonale. Zum Festival zeigt das Kunstmuseum der Stadt 38 Beiträge, die aus mehr als 1.200 Arbeiten aus 76 Ländern ausgewählt wurden. [mehr]


Ohne Titel, Faserschreiber auf Papier (Ausschnitt)

Folkwang-Museum: Abstrakter Expressionismus Emotion und Spontaneität - die Malerin Joan Mitchell

Das Essener Museum präsentiert aus einer Privatsammlung noch nie veröffentlichte Pastelle und Faserstiftzeichnungen der amerikanischen Malerin Joan Mitchell. Emotion und Spontaneität der 1960er Jahre: Licht, Wasser und Pflanzen waren Mitchells Themen. Bäume, Felder, die Seine mit einer Uferinsel oder ein Sommertag am Strand. [mehr]

Ralph Fleck: Stilleben 19/XII (Taschenbücher), 2014

Gemälde von Ralph Fleck in Duisburg Malerische Grenzauflösungen

Es gibt kein Ding, das es nicht wert wäre, gemalt zu werden - das ist das Credo des 1951 geborenen Malers Ralph Fleck. Seine Motive reichen von Cremeschnittchen, Salatköpfen und Gekröse vom Schlachthof bis zum Menschengewimmel am Strand. Das Museum Küppersmühle zeigt nun in einer Retrospektive die ganze Bandbreite des Malers. [mehr]



Die Grubenführerin

Junges Internat der Künste der Welt Nachwuchslabor für kritische Künstler

Sieben junge Künstlerinnen und Künstler beziehen heute in Köln ihr "Internat". Das letzte halbe Jahr haben sie sich künstlerisch mit aktuellen Fragen zu Bildung, Demokratie oder Wirtschaft auseinandergesetzt - und präsentieren jetzt die Ergebnisse. Besucher sind willkommen. [mehr]

Emil Schumacher 1981

Emil-Schumacher-Ausstellung in Hagen 1945 - Wiedersehen in den Trümmern

Der 1922 geborene Künstler Emil Schumacher gilt als der Protagonist der deutschen informellen Malerei. Seine Heimatstadt Hagen erinnert jetzt an Schumacher und seine künstlerische Verarbeitung der Nachkriegszeit. Ein neuer, überraschender Blick auf den großen Maler-Sohn. [mehr]

Atlas im Cern von Holger Bär

Ausstellung von Holger Bär Maschinenmalen nach Zahlen

Holger Bär übersetzt mit Hilfe seiner Malmaschinen Primzahlen, die Lottozahlen oder ganze Geschäftsberichte in bunte Bilder. Seine Gemälde, ästhetisch ziemlich genau die Mitte zwischen dem Digitalen und dem Analogen, sind jetzt in Solingen ausgestellt. [mehr]


Fußgängerzone in Paderborn

WDR 3 Forum - 22.02.2015 Phänomen Fußgängerzone

Eine künstlerische Befragung in Paderborn. [mehr]

Yilmaz Dziewior vor einem Bild von Franz Gertsch

Yilmaz Dziewior im Gespräch "Hier passiert etwas, was dich angeht"

Von abbröckelndem Putz im Haus und zu wenig Geld in der Kasse lässt sich Yilmaz Dziewior nicht aus der Ruhe bringen. Mit großer Begeisterung möchte der neue Direktor des Museum Ludwig den interkulturellen Dialog stärken und zeigen, dass das Museum ein Ort für jedermann ist. [mehr]