Literatur

Buchcover Gabriel García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera

Gutenbergs Welt Lesung - 20.04.2014 "Die Liebe in den Zeiten der Cholera"

Aus Anlass des Todes von Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez ändern wir das Programm. In WDR 3 Gutenbergs Welt senden wir Ausschnitte aus "Die Liebe in den Zeiten der Cholera", gelesen von Charly Wagner. [mehr]

 Gabriel García Márquez

Zum Tod von Gabriel García Márquez "Leben, um davon zu erzählen"

Er gehörte zu den größten und bekanntesten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts und er hat mit seinem phantastisch-realistischen Stil Generationen von Autoren nach ihm geprägt. Am Donnerstag (17.04.2014) ist Gabriel García Márquez mit 87 Jahren in Mexiko-Stadt gestorben. [mehr]



Kerstin Grether, Autorin, Journalistin, Musikerin

Kerstin Grether liest - 24.04.2014 Mister. Sister. Midnight

Seit ihrer Jugend schreibt sie für die Spex. Über den Mädchen-Hunger in der Popmusik hat sie ihren ersten Roman geschrieben. Sie hat für MTV gearbeitet und hat ihre eigene Band. Jetzt erscheint ein neuer Roman. Er formuliert den Anspruch der Frauen, universell zu sprechen. Am Donnerstag, dem 24.04.2014, liest Kerstin Grether in Köln. [mehr]

  • WDR 3 open: WortLaut live Donnerstag, 24. April 2014 23.05 - 00.00 Uhr
Martin Heidegger, Philosoph

Gutenbergs Welt - 27.04.2014 Die Liebe zur Weisheit und die Philosophen

Martin Heidegger ist wie andere große Philosophen angetreten, die herrschenden Signaturen seiner Zeit zu überschreiben. Die Veröffentlichung seiner persönlichen Aufzeichnungen zeigt jedoch, wie tief er den dunklen Umständen seiner Zeit verhaftet blieb. Gutenbergs Welt spricht u. a. mit Peter Trawny, Herausgeber der "Schwarzen Hefte" von Martin Heidegger. [mehr]

  • WDR 3 Gutenbergs Welt Sonntag, 27. April 2014 18.05 - 19.00 Uhr

450.Geburtstag: in seinen Sonetten arbeitet der englische Klassiker ganz unverblümt mit homosexuellem Vokabular

450. Geburtstag William Shakespeares Der schwule Shakespeare?

Schon in Shakespeares Theaterstücken gerät die sexuelle Identität vielfach ins Rutschen: Frauen, die Männer spielen, Männer, die sich in Männer verlieben. Homosexuelle Anwandlungen des Dichters sind insbesondere in Shakespeares Sonetten erkennbar. Neuere Übersetzungen stellen uns den schwulen Shakespeare vor. [mehr]

Rudolf Lorenzen, Schriftsteller, Journalist

Der Schriftsteller Rudolf Lorenzen - 17.04.2014 Ein unauffälliger Anarchist

In seinem Roman „Alles andere als ein Held“, erschienen 1959, erzählt der Schriftsteller Rudolf Lorenzen vom Leben eines angepassten jungen Mannes, der mit einer Strategie der passiven Verweigerung Hitlerjugend, Arbeitsdienst, Krieg und sowjetisches Gefangenenlager übersteht. [mehr]



David Schraven: Zechenkinder (Cover-Ausschnitt)

Geschichten über das schwarze Herz des Ruhrgebiets Zechenkinder

2018 schließt die letzte Zeche Deutschlands in Bottrop. David Schraven erzählt die Geschichten der Arbeiter unter Tage: ihre Heldentaten, ihre Reisen in ferne Länder und ihr Leben nach dem Bergbau. [mehr]

Schriftsteller Dieter Kühn

Kunstpause - die literarische Kolumne Die blaue Blume

Was treibt Schriftsteller zum Schreiben? Im Mosaik erzählen sechs Schriftstellerinnen und Schrifststeller von dem, was sie bewegt – dem Stoff, aus dem ihre Literatur entsteht. [mehr]