Literatur

Buchrücken von Hitlers "Mein Kampf"

Über den künftigen Umgang mit Adolf Hitlers Schrift "Mein Kampf" Ein gefährliches Buch?

Kürzlich sorgte der bayerische Justizminister für Irritationen, als er ankündigte, auch die wissenschaftliche Ausgabe von "Mein Kampf", die gerade am renommierten Münchner Institut für Zeitgeschichte (IfZ) erarbeitet wird, auf den Straftatbestand der Volksverhetzung überprüfen zu wollen. Ist dieses wichtige Editionsvorhaben jetzt gefährdet? [mehr]

Wolfgang Beck, Beck-Verlag

Hanser, Rowohlt, Suhrkamp, C.H. Beck Neue Besen, alte Probleme: Die Verlagsbranche im Umbruch

Die Verlagsbranche steckt schon seit einiger Zeit im Umbruch, manche sagen auch: in der Krise. Dass nun gleich mehrere bedeutende Verlage einen Generationswechsel vollzogen haben, ist angesichts dessen nur zu begrüßen. Zumal die Probleme der Branche ja nicht nur von außen kommen – Stichwort: Digitalisierung und Amazon –, sondern zu einem guten Teil auch hausgemacht sind. [mehr]



Michael Krüger

Dichter von Weltrang auf der ersten Kölner POETICA Die Macht der Poesie

Auf der ersten Kölner POETICA dreht sich die nächsten Tage alles um Lyrik: Zehn namhafte Dichter aus aller Welt diskutieren auf dem Kölner Literatur-Festival mit Wissenschaftlern und der interessierten Öffentlichkeit über die "Macht der Poesie". [mehr]

Licht scheint auf mein Dach. Die Geschichte meiner Familie

Buchrezension - 28.01.2015 Licht scheint auf mein Dach. Die Geschichte meiner Familie

Vor 20 Jahren wurde der japanische Schriftsteller Kenzaburo Oe mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Am 31.01.2015 feiert er seinen 80. Geburtstag. Nun ist ein Buch mit Essays ins Deutsche übersetzt worden, die er vor 20 Jahren, also etwa um die Zeit der Nobelpreisverleihung verfasst hat. [mehr]


Grafische Darstellung von Arbeitern

WDR 3 Gutenbergs Welt - 25.01.2015 An die Arbeit!

Am Band oder im Büro: Literatur blickt auf den Zustand unserer Arbeitswelt. Und ist natürlich auch selbst mit Arbeit verbunden. Gutenbergs Welt krempelt die Ärmel hoch. [mehr]

Art eats Gender

Performance-Lesung mit Diane Torr Die Kunst, das Geschlecht und der ganze Rest

Diane Torr, eine der Größen der feministischen Performance, trifft am Sonntag (25.1.) auf die Künstlergruppe "Superschool", um zu klären, was es mit dem Geschlecht in der Kunst auf sich hat. Bei dieser Gelegenheit wird - in einer turbulenten und unterhaltsamen Live-Show - die digitale Welt des Internets für die Dauer des Abends in eine analoge Bühnenform übertragen. [mehr]



Eugen Roth, 1971

WDR 3 ZeitZeichen vom 24.01.2015 1895 - Geburtstag des Dichters Eugen Roth

Zwei Wörter haben Eugen Roth zu einem der bekanntesten Humoristen Deutschlands gemacht: "Ein Mensch". So beginnen nämlich viele seiner Gedichte, in denen er, scharfäugig und doch nie verletzend, Fehler und Eigenarten seiner Mitmenschen aufs Korn nahm. [mehr]

Michel Houellebecq bei der Lesung im Schauspiel Köln

Michel Houellebecq stellt seinen Roman vor "Hätte mir gewünscht, dass mein Buch islamophob wäre"

Es war sein erster öffentlicher Auftritt nach den Attentaten in Paris: Michel Houellebecq hat in Köln die einzige Lesung seines viel diskutierten Romans "Unterwerfung" gehalten. Der französische Autor präsentierte sich nachdenklich und introvertiert. Dass ihm die Anschläge nahe gegangen sind, war deutlich zu spüren. [mehr]