Videoblog Herne 2012 Die Macher

Hinter dem Videoblog von den Tagen Alter Musik in Herne steckt ein Team engagierter und zielstrebiger Studenten der TU Dortmund. Hier können Sie einen Blick auf die Menschen werfen, die sich den kreativen Blog ausgedacht haben.

Inga Trost ist Reporterin beim Videoblog zu den Tagen für alte Musik Herne 2012

Inga Trost

Reportage/Redaktion

Wie verführt mich Musik, die Zehn Gebote zu brechen?

Musik ohne Gebote. Hören, spielen was und wo und wie viel man will. Das ist ein Privileg. Aber was haben die Zehn Gebote damit zu tun? Musik ist grenzenlose Leidenschaft und kein Verbot kann ihr den Weg versperren. Also würde ich Gebote für meine persönlichen Musikgötter brechen? Lügen für Bach oder stehlen für Fitzgerald? Ich mach es einfach wie Bach und versehe alles mit 'Soli Deo Gloria'. Zu Ehren des Höchsten mag es dann vielleicht verziehen sein.

Biografie:

Für viele meiner Freunde ist Klassik ein Schulterzucken, und nicht nur die möchte ich davon überzeugen, dass Klassik auch mehr kann als Zigarre, Cognac und Samtanzug. Vor einem Jahr kam ich von einem niederrheinischen Dorf nach Dortmund und zum Musikjournalismus. Davor kannte ich Musik aus Chor und Karneval und aus dem Theater oder dem Gesangsunterricht. Hier wurde ich mit der Kunst des Singens, Schreibens und der Vielfalt der Musik vertraut. Das Wissen und die Freude wieder weiterzugeben, ist eine kleine Herausforderung. Bisher habe ich das bei der Westfälischen Rundschau und der Rheinischen Post als freie Mitarbeiterin, als Moderatorin sowie Redakteurin und Radiokursleiterin bei eldoradio* getan.

Schwerpunkt: Videoblog der Tage Alter Musik in Herne 2012

[Bildrechte: Jan-Ole Niermann]

Stand: 08.11.2012, 16.09 Uhr