Musik


Logo WDR 3 Konzertplayer

Der WDR 3 Konzertplayer WDR 3 Konzerte hören - wann und wo Sie wollen

Jeden Abend ins Konzert: WDR 3 sendet täglich um 20.05 Uhr das WDR 3 Konzert. Ob live oder Aufzeichnung, aktuell oder historisch, Sinfonieorchester oder Jazz-Quartett. Ab sofort gibt es viele dieser Konzerte auch im Netz zum Nachhören. Mit dem neuen WDR 3 Konzertplayer können Sie jederzeit genau das hören, was Sie hören möchten. Wann und wo Sie wollen. [mehr]


Václav Luks/Tage Alter Musik Herne 2013

Tage Alter Musik in Herne 2014 Das Festival der großen Gefühle

Sie sind keineswegs "veraltet", sondern modern und aufregend: die "Tage Alter Musik in Herne". Das Festival, zu dem die Stadt und WDR 3 eingeladen hat, verfolgte bis Sonntag (16.11.2014) unter dem Motto "Seelentöne" die Spuren des Musizierens durch die Jahrhunderte - mit den Instrumenten der jeweiligen Zeit. [mehr]

Violinist des Funkhausorchesters mit einer Queen Elisabeth-Maske Video Königliche Unterhaltung bei der "Last Night" Begeisterte Fans in Dortmund

Begeisterte Fans in Dortmund Königliche Unterhaltung bei der "Last Night"

Es ist ein ungewöhnliches Public Viewing, das WDR 3 inzwischen schon traditionell veranstaltet: Tausend Gäste verfolgten am Wochenende in Dortmund vor einer riesigen Leinwand die "Last Night of the Proms" aus der Londoner Royal Albert Hall. Für die richtige Stimmung bis zum Start des Kultspektakels sorgte das WDR Funkhausorchester. [mehr]



John Marshall

WDR 3 Konzert der Woche - 28.03.2015 Jazz Meeting WDR

Das Großformat gehört zu seinem Alltag, in kleinen Besetzungen findet man ihn umso seltener: Der WDR Big Band-Trompeter John Marshall präsentiert mit dem New Yorker Saxophonisten Grant Stewart ein eigenes Quintett. [mehr]

Die Tenöre Beniamino Gigli (l.) und Lauritz Melchior (Collage: WDR)

125. Geburtstag von Lauritz Melchior und Beniamino Gigli Carusos Erben

Die Tenöre Beniamino Gigli und Lauritz Melchior gehören zu den Sängern, die das letzte Jahrhundert wesentlich prägten. Überraschend, dass beide ein Geburtsdatum teilen - den 20. März 1890. Was ihre Stimme und künstlerische Persönlichkeit betrifft, waren sie jedoch grundverschieden. [mehr]

  • WDR 3 Variationen Jetzt bis 17.45 Uhr
Der Dirigent Florian Helgath

WDR 3 Werkbetrachtung: Bachs Matthäus-Passion Leiden und Erlösung

Die Matthäus-Passion ist das umfangreichste Werk von Johann Sebastian Bach, ein Höhepunkt der Chormusik. Der Dirigent Florian Helgath erläutert, wie die Chor-Partien gestaltet sind, denn Bach stellt höchste technische und interpretatorische Ansprüche. [mehr]

  • WDR 3 Variationen Jetzt bis 17.45 Uhr



Michelangelos Pietà

Vesper - 28.03.2015 Stabat mater

Das Stabat mater von Francis Poulenc: ein Meisterwerk aus dem Jahr 1950, das durch seine musikalische Dramatik und melodische Leichtigkeit gleichermaßen fasziniert. [mehr]

  • WDR 3 Vesper Heute, 18.05 - 19.00 Uhr
Albina Shagimuratova

Live aus der MET - WDR 3 Bühne: Radio - 28.03.2015 Lucia di Lammermoor von Gaetano Donizetti

"Sex and Crime" an der MET: Mit "Lucia di Lammermoor" bringt das Haus einen der größten Hits von Gaetano Donizetti auf die Bühne. [mehr]

  • WDR 3 Bühne: Radio Heute, 19.00 - 22.00 Uhr
Geige auf Partitur

WDR 3 Klassik Forum WDR 3 Musikgeschichten

Faszinierende Klänge, musikalische Schlüsselerlebnisse, Konzerte in fernen Ländern: Jeden Samstag erzählen Musikerinnen und Musiker aus Chor und Orchester oder WDR 3 ModeratorInnen von ihren persönlichen Erlebnissen und verraten, welche Werke für sie eine besondere Bedeutung haben. [mehr]


Klarinettist  Louis Sclavis

Das Musikerkollektiv ARFI aus Lyon - 28.03.2015 Über der Welt

Hinter dem Kürzel mit den vier Großbuchstaben verbirgt sich der "Verein zur Erforschung einer Imaginären Folklore" (Association pour la Recherche d’un Folklore Imaginaire). Der Titel reflektierte das Bemühen französischer Jazzmusiker, sich von amerikanischen Vorbildern zu lösen - nach dem Motto: "Wir haben keine Wurzeln, also schaffen wir uns eigene." [mehr]

  • WDR 3 Jazz Heute, 22.00 - 23.00 Uhr
Ensemle Djivan Gasparyan

WDR-Archiv-Schätze – 29.03.2015 Armenische Klangbilder

Traditionsverbundenheit, eine gewisse klassische Strenge und Konventionalität, ein überwiegend ernster, elegischer Ton – für Außenstehende mag es sich so anhören, als leiste armenische Musik auch heute noch immer klangliche Trauerarbeit. [mehr]

  • WDR 3 Musikkulturen Morgen, 29. März 2015 16.05 - 17.45 Uhr