My Songbook - 28.11.2013 Die WDR Big Band mit Dianne Reeves unter der Leitung von Michael Abene

Dianne Reeves ist die "Grande Dame" des Jazz, betörend im Stimmtimbre, mitreißend in der Musikalität, faszinierend in der Ausstrahlung.


Diane Reeves
Bild 1 vergrößern +

Diane Reeves

Seit die Sängerin aus Denver, Colorado, Anfang der 1980er-Jahre mit Harry Belafonte über den ganzen Erdball tourte, ist ihr der Erfolg treu geblieben. Zehn hochgelobte Alben hat Dianne Reeves beim Traditionslabel Blue Note veröffentlicht, vier Grammys eingefahren – davon drei in aufeinander folgenden Jahren, was keiner Sängerin zuvor gelungen war. Musikalisch wurde Reeves vor allem durch Sarah Vaughan geprägt. Heute gilt sie selbst als legitime Erbin der großen Kollegin, der sie 2002 ein bewegendes Album widmete: "The Calling". Bereits 1994 war Reeves bei der WDR Big Band zu Gast: Unter Leitung von John Clayton wirkte sie damals beim großen Projekt "The World Of Duke Ellington" mit, das auch erfolgreich auf CD veröffentlicht wurde. Die neue Zusammenarbeit wird von Michael Abene als Arrangeur und Dirigent betreut.

WDR Big Band, Michael Abene – ld, Dianne Reeves – voc
Live aus der Kölner Philharmonie

Redaktion: Bernd Hoffmann




Stand: 04.11.2013, 12.14 Uhr