Oriente mediterraneo - 19.11.2012 ensemble FisFüz & Gianluigi Trovesi

Orient und Mittelmeer mit jazzigem Drive im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum "Kulturen der Welt": die Klarinettistin Annette Maye, der Ud- Spieler Gürkan Balkan und Perkussionist Murat Coskun treffen auf den italienischen Klarinetten-Altmeister Gianluigi Trovesi.


FisFüz
Bild 1 vergrößern +

FisFüz

Wenn Anatolisches und Italienisches aufeinander treffen, wenn Gianluigi Trovesi gemeinsam mit dem ensemble FisFüz auf der Bühne steht, dann liegt der Reiz nicht nur in der musikalischen Verbindung von Orient und Okzident - im Quartett treffen auch Musiker aus zwei Generationen aufeinander.


Der 68-jährige Gianluigi Trovesi aus Bergamo zählt zu den profiliertesten Klarinettisten weltweit, er kombiniert Jazz und Klassik mit Volksliedern seiner Heimat.

Das ensemble FisFüz entwickelt seit mehr als 15 Jahren seine eigenständigen Musik, die kulturelle Grenzen überwindet und in die Herzen geht. Die Klarinettistin Annette Maye, der Ud- und Gitarrenspieler Gürkan Balkan und Perkussionist Murat Coskun spielen eine Mixtur mit Wurzeln vom Balkan bis nach Andalusien.

In unserer Sendung WDR 3 Konzert am 19.11.2012 senden wir Aufnahmen vom 15. Oktober aus dem Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum mit

Gianluigi Trovesi - Altklarinette, Es-Klarinette & Vocal
Annette Maye - B-Klarinette, Bassklarinette & Vocal
Gürkan Balkan - Oud, akustische Gitarre
Murat Coskun - Perkussion, Rahmentrommeln, Hang, Percussions & Vocal
als Gast - Alessandro Palmitessa  - Tenorsax

Autorin:  Kerstin Kilanowski
Redaktion: Werner Fuhr








Stand: 21.11.2012, 16.27 Uhr