WDR 3 Jazznacht - Sendungen A-Z - Programm

Andy Emler MegaOctet

Die neue Musik in der alten Welt Die WDR 3 Jazznächte 2014

In 13 langen Jazznächten bis in die frühen Morgenstunden präsentiert die WDR 3 Jazzredaktion Höhepunkte der Jazzgeschichte und Brennpunkte des aktuellen Geschehens. In seit langem bewährter grenzüberschreitender Kooperation mit dem Ö 1 berichten sie live vom WDR 3 Jazzfest in Gütersloh, bei dem auch der WDR Jazzpreis 2014 verliehen wird und vom internationalen Festival im Tiroler Städtchen Schwaz. Live vom 50. Jubiläum des Jazzfest Berlin, dessen bewegter Geschichte eine eigene Jazznacht gewidmet ist, wird eine weitere Jazznacht ausgestrahlt. [mehr]


Trompete New Orleans

WDR 3 Jazznacht - 04.01.2015 Blues and Things

Nachdem das 2-tägige Boogie Woogie & Blues Festival des WDR von 1974 als überaus gelungene Veranstaltung auch internationale Beachtung fand, waren die Jazzredaktionen mit ihren jeweiligen Leitern Franz-Josef Schwarz, Manfred Niehaus und Ulrich Kurth in den Folgejahren geneigt, ähnliche Veranstaltungen durchzuführen. [mehr]

  • WDR 3 Jazznacht Sonntag, 4. Januar 2015 00.05 - 06.00 Uhr
WDR 3 Jazzfest 2015

57. WDR 3 / Ö1 Jazznacht - 01.02.2015 WDR 3 Jazzfest Dortmund 2015

Nach der erfolgreichen Premiere in Köln und der zweiten Station in Gütersloh wird Dortmund vom 28. bis 31. Januar 2015 mit dem Club domicil und dem Konzerthaus Dortmund Austragungsort für das stilistisch breitgefächerte Festivalprogramm sein. [mehr]

  • WDR 3 Jazznacht Sonntag, 1. Februar 2015 00.05 - 06.00 Uhr

Kulturnachrichten

  • Trauer um Udo Jürgens

    Bundespräsident Joachim Gauck hat den verstorbenen Sänger und Komponisten Udo Jürgens als einen Großen des deutschen Chansons gewürdigt. In seinem Kondolenzschreiben an die Familie des Künstlers heißt es, seine Lieder hätten alle begleitet und erfreut, getröstet und nachdenklich gemacht. Kulturstaatsministerin Monika Grütters sagte, Udo Jürgens habe über Jahrzehnte mit seinen Liedern und Chansons tiefgründig und zugleich leicht unterhalten. Der ARD-Vorsitzende Marmor erklärte, der Künstler habe die Menschen mit seiner Musik und seiner Persönlichkeit begeistert. Udo Jürgens wurde 80 Jahre alt. Er brach am Sonntag in der Schweiz bei einem Spaziergang bewusstlos zusammen. Kurz darauf starb er in einem Krankenhaus. Jürgens war der bekannteste deutschsprachige Entertainer.

  • Trauer um Udo Jürgens

    Bundespräsident Joachim Gauck hat den verstorbenen Sänger und Komponisten Udo Jürgens als einen Großen des deutschen Chansons gewürdigt. In seinem Kondolenzschreiben an die Familie des Künstlers heißt es, seine Lieder hätten alle begleitet und erfreut, getröstet und nachdenklich gemacht. Kulturstaatsministerin Monika Grütters sagte, Udo Jürgens habe über Jahrzehnte mit seinen Liedern und Chansons tiefgründig und zugleich leicht unterhalten. Der ARD-Vorsitzende Marmor erklärte, der Künstler habe die Menschen mit seiner Musik und seiner Persönlichkeit begeistert. Udo Jürgens wurde 80 Jahre alt. Er brach am Sonntag in der Schweiz bei einem Spaziergang bewusstlos zusammen. Kurz darauf starb er in einem Krankenhaus. Jürgens war der bekannteste deutschsprachige Entertainer.

  • Musiklegende Udo Jürgens ist tot

    Der Sänger und Komponist Udo Jürgens ist tot. Der 80-Jährige starb am Sonntag in der Schweiz. Jürgens war einer der bedeutendsten Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum. Stilistisch lag er zwischen Schlager, Chanson und Popmusik. Neben der österreichischen hatte er auch die Schweizer Staatsbürgerschaft. Zu seinen bekanntesten Hits gehörte "Griechischer Wein" von 1975. Sein größter finanzieller Erfolg war Buenos Días Argentina mit der bundesdeutschen Fußballnationalelf. 1978 bekam er dafür eine Platin-Schallplatte. Jürgens, mit bürgerlichem Namen Udo Jürgen Bockelmann hieß, spielte auch in mehreren Unterhaltungsfilmen.

  • Musiklegende Udo Jürgens ist tot

    Der Sänger und Komponist Udo Jürgens ist tot. Der 80-Jährige starb am Sonntag in der Schweiz. Jürgens war einer der bedeutendsten Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum. Stilistisch lag er zwischen Schlager, Chanson und Popmusik. Neben der österreichischen hatte er auch die Schweizer Staatsbürgerschaft. Zu seinen bekanntesten Hits gehörte "Griechischer Wein" von 1975. Sein größter finanzieller Erfolg war Buenos Días Argentina mit der bundesdeutschen Fußballnationalelf. 1978 bekam er dafür eine Platin-Schallplatte. Jürgens, mit bürgerlichem Namen Udo Jürgen Bockelmann hieß, spielte auch in mehreren Unterhaltungsfilmen.

  • Erstmals Frau an der Spitze des Literaturnobelpreis-Komitees

    Die Schwedische Akademie für den Literaturnobelpreis soll erstmals in ihrer über 200-jährigen Geschichte von einer Frau geführt werden. Die schwedische Ästhetik-Professorin Sara Danius wird die Leitung des Gremiums Ende Mai 2015 übernehmen. Danius folgt dem Historiker und Schriftsteller Peter Englund nach, der sein Amt dann aufgibt. Die 52-jährige Literaturwissenschaftlerin aus Stockholm ist seit einem Jahr Mitglied der 18-köpfigen Jury, die über den Literaturnobelpreis entscheidet. In ihrer Forschung widmete sie sich unter anderem Marcel Proust, James Joyce und Gustave Flaubert.

  • Erstmals Frau an der Spitze des Literaturnobelpreis-Komitees

    Die Schwedische Akademie für den Literaturnobelpreis soll erstmals in ihrer über 200-jährigen Geschichte von einer Frau geführt werden. Die schwedische Ästhetik-Professorin Sara Danius wird die Leitung des Gremiums Ende Mai 2015 übernehmen. Danius folgt dem Historiker und Schriftsteller Peter Englund nach, der sein Amt dann aufgibt. Die 52-jährige Literaturwissenschaftlerin aus Stockholm ist seit einem Jahr Mitglied der 18-köpfigen Jury, die über den Literaturnobelpreis entscheidet. In ihrer Forschung widmete sie sich unter anderem Marcel Proust, James Joyce und Gustave Flaubert.

  • Sorge um David-Statue in Florenz

    In Florenz droht die David-Statue des italienischen Bildhauers Michelangelo nach einer Reihe von Erdstößen zu zerbrechen. In den vergangenen Tagen wurden in der Region mehr als 250 Erdstöße mit Stärken von bis zu 4,1 auf der Richterscala gemessen. Die italienische Regierung will jetzt 200.000 Euro in einen erdbebensicheren Sockel für die Statue investieren. Erst im Frühjahr hatte eine Studie ergeben, dass das Renaissance-Meisterstück auseinanderzubrechen drohe, falls sich Mikrorisse in den Beinen weiter ausbreiten sollten. Michelangelo vollendete den "David" im Jahr 1504.

  • Sorge um David-Statue in Florenz

    In Florenz droht die David-Statue des italienischen Bildhauers Michelangelo nach einer Reihe von Erdstößen zu zerbrechen. In den vergangenen Tagen wurden in der Region mehr als 250 Erdstöße mit Stärken von bis zu 4,1 auf der Richterscala gemessen. Die italienische Regierung will jetzt 200.000 Euro in einen erdbebensicheren Sockel für die Statue investieren. Erst im Frühjahr hatte eine Studie ergeben, dass das Renaissance-Meisterstück auseinanderzubrechen drohe, falls sich Mikrorisse in den Beinen weiter ausbreiten sollten. Michelangelo vollendete den "David" im Jahr 1504.

  • Erste Vorbereitungen für Beethoven-Jubiläum 2020

    In Bonn haben die Vorbereitungen für das Beethoven-Jubiläum im Jahr 2020 begonnen. Beethovens Geburtsstadt will den Komponisten zu dessen 250. Geburtstag ausgiebig feiern. Das Beethoven-Haus will seine Ausstellung zum Jubiläumsjahr überarbeiten und bekommt dafür vom Bund einen Millionenbetrag. Die Gedenkstätte verfügt nach eigenen Angaben über die weltgrößte Sammlung unter anderem von Notenblättern, Briefen, Instrumenten und Bildnissen des Komponisten. Gemeinsam mit der Bonner Bundeskunsthalle ist auch eine kulturhistorische Schau im Jubiläumsjahr geplant. Die Stadt Bonn will ihre Pläne im Februar vorstellen.