WDR 3 Kultur am Sonntag - Sendungen A-Z - Programm

Blick in die Kaufhalle der Galleries Lafayette

Gedanken zur Zeit - 23.11.2014 Shopping-Paradiese sind anderswo

Jede Woche sendet WDR 3 Kultur am Sonntag Essays namhafter Autoren, die unsere Weltbilder diskutieren. Diesen Sonntag spricht Wilhelm Heinrich Pott über den Aufstieg und den Untergang der Kaufhauskultur. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag | Heute, 12.05 - 13.00 Uhr

Die Themen vom 23.11.2014 WDR 3 Kultur am Sonntag

12.05 - 13.00 Uhr
Tage des russischen Films in Essen  – Bilder aus einem fremd gewordenen Land
Ein Beitrag von Marco Müller

Neue Dauerausstellung unter neuer Leitung: Besuch im Käthe-Kollwitz-Museum in Berlin
Ein Gespräch mit Sigrid Hoff

Die "Deutschstunde" auf der Bühne - Eine Inszenierung von Johan Simons am Thalia Theater
Ein Beitrag von Heide Soltau

Kulturereignisse in NRW
Kulturtipps zusammengestellt von Stefan Keim

Gedanken zur Zeit: Shopping-Paradiese sind anderswo
Vom Aufstieg und Untergang der Kaufhauskultur
Von Wilhelm Heinrich Pott

Redaktion: Gabriele Gillen
Moderation: Michael Struck-Schloen


Paul Abraham

Die Kulturtipps zum Wochenstart Operettensatire auf den Körperkult der Nazis

Eine Fußballoperette, ein Kuss-Kabarett, Jazz mit indischen Wurzeln und ein religiöses Orchesterstück wie ein Knarren im Wind – an Vielfalt mangelt es nicht, in den Kulturtipps für die kommende Woche. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag Heute, 12.05 - 13.00 Uhr
Filmszene aus "Leviathan", Junge hockt auf einem Felsen, links liegt ein Walskelett am Strand

Tage des russischen Films in Essen Bilder aus einem fremd gewordenen Land

Der vergrößerte Marktanteil deutscher Filme und die weiter zunehmende Dominanz von US-Produktionen haben dazu geführt, dass Filme aus anderen Ländern und Kulturen im jährlichen Kinoprogramm nur noch einen Anteil von etwa 0,5 bis zwei Prozent haben. Das XI. Festival der russischen Kultur in Essen setzt nun ab dem 23. November seinen Fokus auf den russischen Film und gibt Einblick in eine fremd gewordene Filmkultur. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag Heute, 12.05 - 13.00 Uhr
November 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30


Schauspieler Jörg Pohl sitzend in einer Szene von Deutschstunde

Eine Inszenierung am Thalia Theater von Johan Simons Die "Deutschstunde" auf der Bühne

Mit der "Deutschstunde" hat Siegfried Lenz 1968 einen der wichtigsten deutschen Nachkriegsromane geschrieben. Nun ist das Werk auf der Bühne zu sehen, und zwar im Hamburger Thalia Theater. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag Heute, 12.05 - 13.00 Uhr
Iris Berndt, Leiterin des Käthe Kollwitz-Museum in Berlin, steht in einem Ausstellungsraum

Neue Dauerausstellung unter neuer Leitung Besuch im Käthe-Kollwitz-Museum in Berlin

"Nie wieder Krieg" – eine Botschaft, die im Werk von Käthe Kollwitz verankert ist. Ebenso wie die Kritik an Armut und sozialer Ungleichheit. Die Kunst von Käthe Kollwitz zeigt tiefe Gefühle und klare politische, bis heute aktuelle Aussagen. Am Wochenende wurde eine neu sortierte Dauerausstellung eröffnet, die einen frischen Blick auf das Werk von Käthe Kollwitz ermöglichen soll. [mehr]

  • WDR 3 Kultur am Sonntag Heute, 12.05 - 13.00 Uhr

Szene aus dem Theaterstück Economania

Roberto Ciulli inszeniert das Endzeitstück "Economania" als türkisch-deutsche Koproduktion Der Abfall der Zivilisation

Die Menschheit verwest, das Ende der Geschichte ist gekommen. Wie die Zivilisation ist auch die Sprache verfallen, nur Bruchstücke sind übrig geblieben. Da taucht eine Gruppe von Schauspielern auf. Vielleicht sind sie Gespenster aus der Vergangenheit. Sie fangen an, ein Stück zu spielen. [mehr]

Szene aus "Whims Of Freedom", junge Frau mit Brille wird von einem Projektor angeleuchetet

Kairoer Künstler und die neue Militärdiktatur Launen der Freiheit

"Seit sich die neue Macht in Kairo immer offener als neue Militärdiktatur entpuppt, müssen wir Künstler entscheiden, was wir sein wollen: Patriotische Sprachrohre der neuen Macht. Oder die Stimmen, die die Zwischenräume fällen, zwischen neuer und alter Militärdiktatur", sagt Regisseurin Laila Soliman. Im Rahmen der Reihe "Stimmen des Widerstands" zeigt das Berliner Maxim Gorki Theater am Wochenende ihre Perfomance "Whims of Freedom".  [mehr]