WDR 3 Kultur am Sonntag - Sendungen A-Z - Programm

Lieber ein Stück Wirklichkeit als kostümierte Superhelden

Zwischen Komödie und Verdrängung Senioren im Kino

Das Kinopublikum wird immer jünger, hieß es lange. Doch seit einiger Zeit dreht sich dieser Trend um: Statistisch gesehen werden die Kinozuschauer wieder gesetzter. Auch die Filmwirtschaft spürt den demografischen Wandel. [mehr]

Die Themen vom 20.07.2014 WDR 3 Kultur am Sonntag

12.05 - 13.00 Uhr
Ein gemeinsames Tagebuch: "Das Paradies der kleinen Dinge"
Eine Buchvorstellung von Andrea Gerk

Zwischen Komödie und Verdrängung - Senioren im Kino
Ein Beitrag von Markus Metz und Georg Seeßlen

Kulturereignisse in NRW
Kulturtipps zusammengestellt von Stefan Keim

Gedanken zur Zeit: Die Politik des Magens.
Über die notwendige Veränderung unserer Ernährungsweise
Von Mathias Greffrath

Redaktion: Gabriele Gillen
Moderation: Michael Struck-Schloen


Eine Kuh beim Grassen

Gedanken zur Zeit - 20.07.2014 Die Politik des Magens

Jede Woche sendet WDR 3 Kultur am Sonntag Essays namhafter Autoren, die unsere Weltbilder diskutieren. Heute erläutert Mathias Greffrath , die notwendige Veränderung unserer Ernährungsweise. [mehr]

Jean-Marc Birkholz als Winnetou (r) und Oliver Bludau als Old Shatterhand posieren bei der Vorab-Präsentation von "Unter Geiern" bei den Karl-May-Festspielen am 12.06.2014 in Lennestadt-Elspe

Kulturtipps zum Wochenstart Kiffende Bibelgestalten und Wildwestromantik

Die Stadttheater haben geschlossen, doch überall im Lande wird gespielt, nämlich auf den Freilichtbühnen. Musicals, Komödien und Wildwestunterhaltung, von Tecklenburg bis Neersen, vom Teutoburger Wald bis zum Niederrhein. Eine Rundfahrt zu biblischen Helden, tapferen Indianern und Paketboten in Frauenkleidern. [mehr]

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31


Nathaniel Hawthorne, Schriftsteller, schwarz-weiß Porträt, circa 1860-65

Ein gemeinsames Tagebuch Das Paradies der kleinen Dinge

Nathaniel Hawthorne gehört zu den bedeutendsten amerikanischen Schriftstellern des 19. Jahrhunderts und sein 1850 erschienener Roman "Der scharlachrote Buchstabe" ist weltbekannt. Zeit seines Lebens führte Hawthorne auch Notizbücher, die 1868 auszugsweise unter dem Titel "Passages from the American Note-Books" veröffentlicht wurden. Zwei davon schrieb er gemeinsam mit seiner Frau Sophia und nun ist eines dieser Gemeinschaftswerke auf Deutsch erschienen. [mehr]

Bassist Charlie Haden

Zum Tod von Charlie Haden Ikone am Bass

Er spielte mit Don Cherry, Elvis Costello, Charlie "Bird" Parker und Keith Jarrett. Der Kontrabassist Charlie Haden war eine Ikone des Jazz. Jetzt ist er im Alter von 76 Jahren gestorben.  [mehr]


Brettspiel Risiko

Gedanken zur Zeit - 13.07.2014 Vom Nutzen und Nachteil des geopolitischen Denkens

Jede Woche sendet WDR 3 Kultur am Sonntag Essays namhafter Autoren, die unsere Weltbilder diskutieren. Heute erläutert Herfried Münkler, warum die Europäer sich mehr für die Gestaltung politischer Räume interessieren müssten. [mehr]

Axel Prahl bei einem Konzert

Kulturtipps zum Wochenstart Tatort Sommerloch

Das Sommerloch scheint nur auf den ersten Blick auch den Kulturbetrieb in NRW zu lähmen. Auf den Zweiten aber bietet die nächste Woche einige Glanzlichter: einen singenden Kommissar, einen Chor auf Abwegen und eine Diva, die nicht weiß, ob sie Sängerin, Schauspielerin oder Kabarettistin ist – oder alles zusammen. [mehr]