18.05.2015 in Bonn - Alte Musik - The Cosmopolitan Lieder von Oswald von Wolkenstein

Oswald von Wolkenstein ist einer der zentralen Dichtersänger des ausgehenden Mittelalters. Das Ensemble Leones unter Marc Lewon präsentiert die ganze Bandbreite seines Schaffens.

Das Arithmeum Bonn

Arithmeum Bonn

The Cosmopolitan – Lieder von Oswald von Wolkenstein

Datum: Montag, 18.05.2015
Ort:
Arithmeum
Lennéstraße 2
53113 Bonn
Beginn: 20.00 Uhr

Weitere Infos bei der WDR 3 Hotline 0221/56789-333 oder unter wdr3@wdr.de

Die folgenden Informationen sind ausschließlich für die maschinelle Verarbeitung vorgesehen. Wenn Sie diesen Abschnitt lesen können oder Ihr Screenreader die folgenden Informationen interpretiert, so nutzen Sie bitte diesen Link um zum nächsten Abschnitt zu springen

Über keinen anderen spätmittelalterlichen Dichtersänger sind wir heute so gut informiert wie über Oswald von Wolkenstein. Zu verdanken ist Oswald selbst, da er im Großteil seiner Lieder über sich und seine Erlebnisse berichtet. Um 1377 in eine Tiroler Adelsfamilie hineingeboren, verließ er bereits als Zehnjähriger sein Elternhaus. Sein Weg führte ihn als Politiker, Diplomat, Ritter und Abenteurer in die entlegensten Winkel der Welt. Oswald war Dichter, Komponist und Sänger, spielte mehrere Instrumente und sprach zehn Sprachen. Die Bandbreite seines Werks reicht von schlichten, einstimmigen Erzählliedern bis hin zu komplexen mehrstimmigen Werken.                                  

Oswald von Wolkenstein  
Do frayg amors
Stampanie
Durch aubenteuer tal und perg
Gar wunnichleich
Mein herz, das ist versert (Questa fanciull’amor)
Es seusst dort her von orient
Wes mich mein búl
Ach senliches leiden
Vierhundert Jar uff diser erde
Wol auff, wol an
Nu rue mit sorgen
Wer ist die da durchleuchtet
Ich klag, ich klag
Es fúgt sich
Mit günstlichem herzen
Herz prich
Freu dich du weltlich creatúr
Lieb, dein verlangen
Wol auff, wir wellen slauffen / Bog de primi was dustu da

Ensemble Leones
Els Janssens-Vanmunster, Gesang
Miriam Andersén, Gesang, Harfe
Tobie Miller, Drehleier, Flöte, Gesang
Baptiste Romain, Vielle, Dudelsack
Leitung: Marc Lewon, Gesang, Laute, Quinterne, Vielle