tagesschau.de

Generalbundesanwalt Harald Range
  • Harald Range im Porträt: Umstritten, aber mit Rückgrat

    Viel Rühmliches ist nicht über Harald Range bekannt. Der Generalbundesanwalt machte vielmehr mit skurrilen Auftritten vor der Presse von sich reden. Doch nun hat er etwas gezeigt, das im politischen Betrieb selten geworden ist: das Einstehen für eigene Überzeugungen. Von Holger Schmidt.

  • Kommentar: Range agiert glücklos, aber nicht blindwütig

    Hat Generalbundesanwalt Range seine Kompetenzen überschritten? Nein, meint Holger Schmidt. Range mache seinen Job. Und den mache er gut - weil er eben nicht blindwütig ermittele, sondern zunächst eine unaghängige Einschätzung einholen wollte.

  • Kommentar: Range hat den Rechtsstaat nicht verstanden

    Der Angriff von Generalbundesanwalt Range auf den Justizminister zeige vor allem eines: Deutschlands oberster Strafverfolger habe den Rechtsstaat nicht verstanden, meint René Möller. Range sollte in den Ruhestand versetzt werden.