Zeitgeschehen

Martin Benrath

WDR 3 ZeitZeichen vom 31.01.2015 2000 - Todestag des Schauspielers Martin Benrath

Die Narben in seinem markanten Gesicht waren sein Markenzeichen. Keine Schmisse, wie oft vermutet, sondern Folgen eines lebensgefährlichen Unfalls. Martin Benrath hat nie einer studentischen Verbindung angehört, er hat das Autoritäre, Zackig-Soldatische nur gespielt. [mehr]

Entwurf des "Charlie Hebdo"-Wagens für den Kölner Rosenmontagszug

Zwischenruf Nicht jeder Jeck ist Charlie

Auch die Jecken wollten ihre Anteilnahme nach den Anschlägen von Paris bekunden und kritisch für Meinungsfreiheit und religiöse Toleranz eintreten. Jetzt ist es ganz anders gekommen. [mehr]


Blick auf den Elektrozaun zwischen den Blöcken des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz im polnischen Oswiecim.

70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz Der Holocaust und die "Erben der Erinnerung"

Andere Menschen in ihrem Alter möchten eine Kreuzfahrt durch die Karibik machen. Philip Meinholds siebzigjährige Mutter möchte mit der Familie, mit Kindern und Enkeln, nach Auschwitz fahren. Sohn Philip, Jahrgang 1971, nimmt die Reisevorbereitungen zum Anlass, über sein Verhältnis zur eigenen Familiengeschichte und den Umgang mit dem Holocaust nachzudenken. [mehr]

Edgar Froese

Zum Tode von Edgar Froese und der Band Tangerine Dream Gründervater der elektronischen Popmusik

Mit seiner Band Tangerine Dream gehörte Edgar Froese zu den Gründervätern elektronischer Popmusik. Berühmt wurde die 1967 in West-Berlin gegründete Gruppe zunächst in Großbritannien. Jetzt starb der Klangpionier Froese mit 70 Jahren in Wien. [mehr]


Diskussionsteilnehmer Forum 25.1.2015

WDR 3 Forum - 25.01.2015 Ein Roman ist (nur) ein Roman

Aber was, wenn er einer Wirklichkeit vorgreift? Oder einer Fantasie vom Untergang des Abendlandes zur Realisierung verhilft?

Mit Michael Köhler [mehr]

Mondo Bizarr

Kulturtipps zum Wochenstart In 35 mm um die Welt

Kabarett über das Twittergewitter und seine Grenzen, die Welt aus der Perspektive des Bahnhofskinos und ein Jugendroman auf der Theaterbühne – unsere Kulturtipps für diese Woche. [mehr]

Erste Cranach-Ausstellung in Frankreich - Adam und Eva

Wo steht die Sexualethik in der evangelischen Kirche? - 25.01.2015 "Let's talk about sex"

Nicht nur evangelikale Kreise äußern massive Warnungen vor einem Moralverlust der Jugend durch den Internet-Konsum pornographischer Darstellungen. Sie kritisieren eine "Gender-Ideologie", nach der alles erlaubt sei. [mehr]


Generalstaatsanwalt Fritz Bauer im Jahr 1961

Fritz Bauer und der Auschwitz-Prozess - 24.01.2015 "Habt ein besseres Gedächtnis"

Mit dem Auschwitz-Prozess (1963-1965)  wird die Aufarbeitung des Holocaust zum ersten Mal zu einem Thema für die Öffentlichkeit. Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer wird ein Symbol - für die Aufklärung der unfassbaren Verbrechen der NS-Diktatur. [mehr]

Abstimmung im griechischen Parlament

Griechenlands Linke fordert Europa heraus David gegen Goliath

Kommenden Sonntag sind die Griechen aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen, und ganz Europa schaut auf den kleinen Partner im Südosten. Teils mit großem Schrecken und teils mit großen Erwartungen. [mehr]

David Bauer

Internetseite Dystopiatracker zu Science Fiction Die Zukunft ist schon da

Die Prognosen aus der Science Fiction werden immer häufiger von der Wirklichkeit eingeholt. Ein Internet-Projekt des Journalisten David Bauer dokumentiert nun, welche Zukunftsvisionen bereits realisiert worden sind. [mehr]


Demo Pegida Dresden

Pegida und die Gefahren für die Grundrechte Demonstrationen verboten, Kuscheln erwünscht

Wegen einer angeblichen Morddrohung gegen Pegida-Chef Lutz Bachmann erließ die Dresdner Polizei ein Verbot aller für heute in Dresden geplanten Demonstrationen, also des Pegida-Marsches und der geplanten Gegenveranstaltungen. Ein Angriff auf die Grundrechte. [mehr]

Der Pianist Keith Jarrett

Kulturtipps zum Wochenstart Noten für die Ewigkeit

Ein Mann, ein Flügel und sonst nur Musik: Vor 40 Jahren spielte sich Keith Jarrett mit seinem "Köln-Concert" in den Jazz-Olymp. Sieben Jahre später kam in Aalen Katrin Bauerfeind zur Welt, die jetzt ihr neues Buch vorstellt. Außerdem: George Taboris "Goldberg-Variationen" als Premiere in Düsseldorf.  [mehr]