WDR 3 Konzert - Sendungen A-Z - Programm

Logo WDR 3 Konzertplayer

Der WDR 3 Konzertplayer WDR 3 Konzerte hören - wann und wo Sie wollen

Jeden Abend ins Konzert: WDR 3 sendet täglich um 20.05 Uhr das WDR 3 Konzert. Ob live oder Aufzeichnung, aktuell oder historisch, Sinfonieorchester oder Jazz-Quartett. Ab sofort gibt es viele dieser Konzerte auch im Netz zum Nachhören. Mit dem neuen WDR 3 Konzertplayer können Sie jederzeit genau das hören, was Sie hören möchten. Wann und wo Sie wollen. [mehr]



Marth Guth; Icon WDR 3 Konzertplayer

Emily Dickinson – eine Einkehr - 23.10.2014 Kammermusikalische Glanzpunkte

Ein Programm um die amerikanische Dichterin verspricht einen kammermusikalischen Glanzpunkt. [mehr]

  • WDR 3 Konzert Heute, 20.05 - 22.00 Uhr
Arditti Quartett; Icon WDR 3 Konzertplayer

Live - Musik der Zeit - 24.10.2014 Orchester-Quartette

Gegensätze ziehen sich an. Toshio Hosokawa und Johannes Maria Staud setzen ein Streichquartett in die sinfonische Landschaft. [mehr]

  • WDR 3 Konzert Morgen, 24. Oktober 2014 20.05 - 22.30 Uhr
Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31


Ola Onabule gemeinsam mit der WDR Big Band im Lyz, Siegen; Icon WDR 3 Konzertplayer

WDR 3 Konzert - 25.10.2014 Europhonia

Vom alten Stockholm bis unter die Dächer von Paris - berühmte Melodien in Arrangements von Steve Gray. [mehr]

  • WDR 3 Konzert Samstag, 25. Oktober 2014 20.05 - 22.00 Uhr
 Balcan Clarinet Summit; Icon WDR 3 Konzertplayer

Clarinet Summit – 27.10.2014 Ancestral Groove & Balcan

"Multiphonics" - zum zweiten Mal geht ein genreübergreifendes Klarinetten-Gipfel-Treffen auf Deutschland-Tour: mit Konzerten, aber auch Workshops für Profis und Laien. Von der Kölner Etappe Anfang Oktober präsentieren wir im WDR 3 Konzert zwei Bühnen-Highlights. [mehr]

  • WDR 3 Konzert Montag, 27. Oktober 2014 20.05 - 22.00 Uhr
WDR 3 Symbolbild: Bücher liegen auf einem Radiogerät, das auf einem Regal steht

WDR 3 Konzert Sechs Abende, sechs Konzerte

Hier spricht die Musik für sich, wenn möglich live, aus der Carnegie Hall, dem Wiener Musikverein oder den Konzertsälen Nordrhein-Westfalens. [mehr]